HQ

38 Craven Street

WC2N 5NG London, UK

ITALY
Via Bandello 16,

20123  Milan
 

U-earth Biotech ©2019

  • Grey Vimeo Icon
  • Grey LinkedIn Icon

Die Anderen streben die 2% Grenze an

Der Handel hält zur Zeit viele Systeme der Luftbereinigung bereit. Je nach Umfeld, in dem sie arbeiten sollen, besitzen sie jeweils spezifische Eigenschaften für einige wenige Kategorien von Komtaminanten, außerdem arbeiten sie mit Filtern, die ausgewechselt und entsorgt werden müssen. Das U-Earth System erzeugt um sich herum ein Umfeld sauberer Luft dank eines einzigartigen biophysikalischen Phänomens, es hat keine Grenzen, was seinen Einsatz und seine Leistungsfähigkeit angeht und beweist so, der beste, leistungsstärkste biologische Luftreiniger der Welt zu sein.

 

Die Kontaminanten können in zwei übergeordnete Kategorien eingeteilt werden:

  • 1. jene, die durch Ventilation beeinflusst werden können (10% der Kontaminanten, inklusive große Partikel und Rauch)

  • 2. die Kontaminanten, die nicht mittels Ventilation unschädlich gemacht werden können (90% der Verschmutzungsstoffe, inklusive Gas, ultrafeine Partikel und Gerüche)

 

99% der Luftreiniger basieren auf dem Ventilationsprinzip, um die Schadstoffe anzuziehen.
Die anderen Systeme wie Ionisatoren, Aktivkohle, UV, HEPA und Multistage sind nur bei bestimmten Schadstoffkategorien effizient.

 

Dies ist der Grund, weshalb von den Medien täglich Nachrichten veröffentlicht werden, in denen die mangelnde Qualität der Luft angeklagt wird, aber keine Lösungen vorgeschlagen werden.

Viele der im Handel befindlichen Systeme erklären, dass sie bis zu 99% der durch Ventilation beeinflußbaren Schadstoffe einfangen.

 

Mit anderen Worten: Wenn 98% der Schadstoffe aufgrund ihrer geringen Größe in der Luft bleiben, werden von den aktuellen Systemen nur 2% eingefangen = sie sind nicht effizient.

Und dann - wo enden die in den (teuren) Filtern eingefangenen Schadstoffe?